Siegerländer Dom - Kath. Kirche St. Mauritius und Gefährten

Die katholische Pfarrkirche „St. Mauritius und Gefährten“, besser bekannt als "Siegerländer Dom", ist die einzige Kirche im Landkreis Altenkirchen, die vier Türme hat, was ihre stolze Größe noch eindrucksvoller unterstreicht. Die neuromanische Basilika wurde von 1897 bis 1898 erbaut und von 1956 bis 1958 das erste Mal renoviert.1986 bis 1990 fand eine weitere, umfangreiche Innenrenovierung statt.

Beschreibung

Die Kirche "St. Mauritius und Gefährten" in Niederfischbach wurde in den Jahren 1897/98 errichtet. Besonders sehenswert ist das Bodenmosaik im Mittelgang des Kirchenschiffes, entworfen vom Kölner Künstler Professor Heiermann. Das Mosaik zeigt „Die Wurzel Jesse“ mit sechs Medaillons jüdischer Könige, der Vorfahren Christi. Aufgrund ihrer stattlichen Größe wird die Kirche von den Niederfischbachern und auch in der ganzen Umgebung nur „Siegerländer Dom“ genannt.

Eine Außenbesichtigung ist immer möglich.

Innenbesichtigung nur auf Anfrage.

Karte & Anreise

Siegerländer Dom - Kath. Kirche St. Mauritius und Gefährten

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.